Wie Hacker hacken - Bedenken von Semalt-Experten

Bei jedem Online-Faktor, an dem ein Server beteiligt ist, besteht normalerweise das Risiko von Hacking. Das Internet umfasst einen Benutzer, der Informationen an einen Server sendet und empfängt. Infolgedessen konzentriert sich der größte Teil der Webentwicklung auf den Benutzer und nicht auf die Stabilität des Systems. Aus diesem Grund erstellen Menschen eine E-Commerce-Website, die diese Aufgaben nur vorbildlich ausführen kann, wobei die Tatsache ignoriert wird, dass auch Personen mit schlechten Absichten diese Chance nutzen können. Infolgedessen hängt die Sicherheit Ihrer Website sowie der Ihrer Kunden davon ab, wie effektiv Sie Hackversuche bekämpfen können.

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Menschen ihre Hacks ausführen. Das Ziel von Hackern ist es, nicht autorisierte Einträge online zu finden und Zugriff auf Informationen zu erhalten, die ansonsten in der Serverdatenbank verbleiben. In einigen Fällen können sie versuchen, eine Website mithilfe von Botnetzen oder anderen böswilligen Mitteln herunterzufahren. Viele Personen, die Websites wie Blogs oder E-Commerce-Websites erstellen, fragen sich, wie Hacker ihre Hacks durchführen. Um die Mittel und Mechanismen zur Verhinderung von Hackern einzurichten, muss man verstehen, wie Hacker Websites hacken.

Jack Miller, der Customer Success Manager von Semalt , gibt einige Methoden an, die Hacker wie folgt verwenden:

Cross Site Attacks (XSS)

Hierbei handelt es sich um benutzervermittelte Codes, die auf einem Server ausgeführt werden und einen anfälligen Computer angreifen können. Der Hacker beginnt damit, den Benutzer dazu zu bringen, auf einen schädlichen Link zu klicken. Dieser Link führt ein Skript im Browser aus, in dem der Hacker Kanäle für die Verwendung anderer Exploits findet. Zum Beispiel kann der Hacker alle Browserdaten wie Passwörter und Cache übernehmen. Der Hacker kann die Browserfunktionen wie ein Mikrofon sowie eine Webcam auch ohne Zustimmung des Opfers aus der Ferne verwenden.

SQL-Injektion

Dieser Exploit nutzt die Schwachstelle einiger Programmiersprachen. Dieser Exploit funktioniert hauptsächlich auf Websites mit einer schlechten Codestruktur. Beispielsweise kann eine PHP-Site einem SQL-Injection-Angriff ausgesetzt sein. Der Hacker versucht nur, auf die Website-Datenbank zuzugreifen und erhält alle Daten. Informationen wie Unternehmensdaten, Benutzeranmeldungen und Kreditkarteninformationen werden auf diese Weise anfällig. Darüber hinaus kann der Angreifer auch Felder in den Spalten und Zeilen der von Ihnen verwendeten Daten herunterladen, hochladen oder bearbeiten. In anderen Fällen verwenden Hacker möglicherweise die Paketbearbeitung, bei der sie die Daten stehlen, während sie zwischen dem Server und dem Benutzer übertragen werden.

Fazit

Wenn wir Websites erstellen, erkennen wir nicht, welche potenziellen Verluste Hacker für unser E-Commerce-Geschäft verursachen können. Infolgedessen sind viele Websites so konzipiert, dass sie einen Kunden ohne Rücksicht auf einen Hacker bedienen. Hacker können auf einer Website viele Verfahren ausführen, von denen die meisten das Stehlen, Betrügen oder Misshandeln privater Informationen beinhalten können. Kurz gesagt, die Sicherheit Ihrer Website sowie der Ihrer Kunden hängt von Ihnen, dem Eigentümer und dem Administrator ab. Die meisten Bemühungen zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) zielen darauf ab, die Gültigkeit einer Website sowie die SERP-Sichtbarkeit zu erhöhen. Hacker können diesbezüglich eine Site zum Absturz bringen. Das Wissen über die Hacking-Methoden kann einen erheblichen Unternehmensverlust ersparen und die Domain-Autorität in Suchmaschinen aus Sicherheitsgründen erhöhen.